Der neue Auerhahn entsteht

Die Geschichte 1990 – heute

Am 20.09.1990 wurde der Grundstein für den Neubau des Hotel Auerhahn gelegt. Elf lange Jahre wurden seit dem Kauf im Jahre 1979 benötigt, um alle Klippen der Bürokratie zu umschiffen. Die Schwierigkeiten bestanden zum Teil auch darin, dass dieses Objekt im Außenbereich des Bebauungsplanes der Gemeinde Schluchsee liegt und noch dazu in einem Naturschutzgebiet.

Im Mai 1993 war es dann endlich soweit, dass das neue Haus eröffnet werden konnte. Mit der Pächterfamilie Thoma zog neues Leben in den Neubau des traditionsreichen Gasthofes Auerhahn ein. Der Neubau umfasste einen Empfang, 25 Doppelzimmer, 1 Gaststube und eine kleine Bar. Das Interesse der Bevölkerung, der Schwarzwaldkenner und Schwarzwaldbesucher war enorm und ließ keinen Zweifel daran, dass in der Öffentlichkeit an diesem landschaftlich so schönen Ort ein echtes Bedürfnis nach einem gastronomischen Betrieb bestand, um diesen alten beliebten Treffpunkt im Südschwarzwald direkt am Schluchsee zu erhalten.

Schnell wurde erkannt, dass auch im Interesse einer wirtschaftlichen Betriebsführung eine Erweiterung der Bettenkapazität dringend notwendig war. Es wurden zwei weitere Häuser geplant, sodass insgesamt drei Häuser eine Einheit bilden. Diese drei Häuser sollten darum Platz für insgesamt 63 Zimmer und Suiten, einen großzügigen Eingangsbereich mit Rezeption, eine Bar, zwei Gaststuben sowie eine moderne und gemütliche Saunalandschaft bieten. Die Zusammenarbeit zwischen Eigentümer, Pächter und der Gemeinde Schluchsee klappte hervorragend, sodass am 31 .07.1996 der Grundstein für diesen Erweiterungsbau gelegt werden konnte. Im August 1997 wurde der Gesamtkomplex, nach nicht ganz zweijähriger Bauzeit, an die Pächterfamilie Thoma übergeben.  Im Dezember 2000 wurde als weitere Baumaßnahme ein Schwimmbad mit einem großen Wellnessbereich und einem Speisesaal eröffnet. Damit waren nun die Bauaktivitäten wegen mangelnder Platzkapazitäten im Außenbereich beendet, trotz ständig steigender Gästenachfrage.

Dem historisch tiefer Interessierten wird der Beitrag von Heinz Niehaus empfohlen: Ein ehemaliges Hofgut mit Realgastwirtschaftsrecht in Schluchsee-Aha, in der Zeitschrift des Breisgau-Geschichtsvereins „Schau-ins-Land“, Heft 121, Jg. 2002.

Das Restaurant „Tannenzäpfle“ befindet sich im Wellnesshotel Auerhahn am Schluchsee. Kommen Sie vorbei und genießen Sie feines Essen mit Ausblick auf den Schluchsee!

Hotel Auerhahn 1993 Schluchsee

Die Lage des Auerhahn der dritten Generation um 1993: Das Hotel wurde fast an gleicher Stelle wieder aufgebaut wie das in 1977 abgebrannte Haus. Der alte Ökonomieteil (links) wurde vom Brand 1977 verschont. Er wurde restauriert und blieb als Andenken erhalten. 

Der Auerhahn um 2002

Die Lage des Auerhahn um 2001: 1996 – 1997 erfolgte ein zweiter Bauabschnitt mit dem Erweiterungsbau von zwei Häusern. Haus 2 (Mitte) wurde im August 1997 eröffnet und Haus 3 (links) mit der Saunalandschaft folgte im Dezember 1997. Alle Häuser sind miteinander verbunden. 

Restaurant Bollenhut im Auerhahn Wellnesshotel Schwarzwald

Restaurant Bollenhut

Restaurant Tannenzäpfle mit Show Küche

Restaurant Tannenzäpfle

Comfort Doppelzimmer

Doppelzimmer Beispiel

Sauna im Wellnesshotel Südschwarzwald

Teilbereich der Saunalandschaft

Magaretensaal perfekt geeignet für Ihre nächte Familienfeier

Der Margarethensaal, benannt nach der Ehefrau des Erbauers Meinrad Tröndle.

SPA-Oase im Wellnesshotel Auerhahn Schwarzwald

Das Schwimmbad, Teil der Badewelt.